Universität Koblenz-Landau | Kopee

Universität Koblenz-Landau

Die Universität Koblenz-Landau gehört zu den jüngsten Hochschulen in Deutschland. Studiert und geforscht wird an den beiden Standorten in Koblenz und Landau. Von den über 10.000 Studierenden, die an der Universität eingeschrieben sind, studieren ca. 6.300 Studentinnen und Studenten am Campus in Koblenz. Informatik, Pädagogik, Kultur- und Bildungswissenschaften sowie die Natur- und Wirtschaftswissenschaften bieten den Studierenden ein vielfältiges Studienangebot. Die individuelle Betreuung der Studierenden und eine Kultur der offenen Tür ermöglichen einen intensiven Austausch mit mehr als 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern alleine in Koblenz.

 

Seit der Errichtung des neuen Universitätscampus im Jahr 2002 für ca. 70 Mill. Euro befindet sich der Campus Koblenz im Stadtteil Metternich. Die Anlage der Gebäude um einen zentralen Campus-Platz sowie die hervorragende medientechnische Ausstattung prägen das Erscheinungsbild der Universität. Forschung und Lehre finden in modernen Seminarräumen und Labors statt. Auf dem Campus-Platz treffen sich Lehrende und Studierende zu Veranstaltungen und Festen.

 

Neue Studiengänge wie Kulturwissenschaft, Informationsmanagement oder BioGeoWissenschaften bereiten auf die Herausforderungen einer wissensbasierten Gesellschaft und Arbeitswelt vor. Die spezifischen Kompetenzen in Informatik und Pädagogik spiegeln sich auch in der interdisziplinären Ausrichtung dieser jungen und innovativen Bachelor- und Masterangebote. Das Profil der Universität wird zudem durch die Lehrerausbildung für Grund-, Haupt- und Realschulen, Gymnasien und berufsbildende Schulen in Rheinland-Pfalz geprägt.

 

Die vielfältigen Kontakte der Universität zu europäischen und internationalen Partnerhochschulen bieten ideale Voraussetzungen für einen Aufenthalt im Ausland. Ob Australien oder Kanada, Finnland und Spanien – die Möglichkeiten eigene Fremdsprachenkenntnisse und Erfahrungen durch ein akademisches Auslandssemester zu erweitern, sind vielfältig.

 

Die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Studiengänge mit Unternehmen und anderen Institutionen in der Region und/oder in Deutschland und Europa spiegeln zahlreiche Drittmittelprojekte wider, die an die Universität-Koblenz geholt wurden. Eines dieser Projekte ist KOpEE, das Unternehmensgründungen aus Hochschulen und Forschungsinstitutionen heraus in der Großregion Koblenz-Mittelrhein unterstützen und fördern will.

 

Eine Stärkung der interdisziplinären und internationalen Zusammenarbeit und der Ausbau des Kompetenzprofils werden aber auch künftig zu den primären Zielen am Campus Koblenz gehören, um weiterhin beste Ergebnisse in Forschung und Lehre zu erreichen.

 

KOpEE-Ansprechpartner der Universität Koblenz-Landau:

Prof. Dr. Harald von Kortzfleisch

 Kornelia

Ilias Mokanis

Prof. Dr. Harald von Kortzfleisch

Arbeitsgruppe für Management von Information, Innovation, Entrepreneurship und

Organisation (MI2EO)

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 Dr. Kornelia van der Beek

Arbeitsgruppe für Management von Information, Innovation, Entrepreneurship und Organisation (MI2EO)

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

Tel.: 0261-287-2531

vanderbeek@uni-koblenz.de

Ilias Mokanis, Dipl.-Wirt.Ing. (FH)

Arbeitsgruppe für Management von Information, Innovation, Entrepreneurship und Organisation (MI2EO)

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

Tel.: 0261-287-2779

iliasmokanis@uni-koblenz.de

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.uni-koblenz-landau.de