WHU - Otto Beisheim School of Management | Kopee

WHU - Otto Beisheim School of Management

Die WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar ist eine der führenden, international ausgerichteten privaten Wirtschaftshochschulen, die bei nationalen und internationalen Rankings kontinuierlich Spitzenplätze belegt. 1984 von der IHK Koblenz als „Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung“ aus der Taufe gehoben, nennt sich die WHU seit 1993 nach einem ihrer bedeutendsten Förderer: Otto Beisheim – dem Gründer der METRO-Gruppe.

Heute gehört die WHU zu den renommiertesten Ausbildungsstätten für Führungskräfte in Deutschland. Sie ist als bundesweit einzige private Hochschule Mitglied in der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und wurde sowohl vom European Quality Improvement System (EQUIS) als auch von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) zertifiziert. Diese Auszeichnungen erhalten nur Hochschulen, die hervorragende Bedingungen in Lehre und Forschung bieten. Sie bescheinigen der WHU außerdem einen sehr hohen Grad an Internationalität in allen Studiengängen. Ein weiterer Beleg für die hohe Qualität der WHU-Programme ist die Mitgliedschaft der Hochschule in der AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business), einem der renommiertesten Akkreditierungsinstitute der Welt.

Angeboten werden neben dem Bachelor of Science und dem konsekutiven Master of Science auch der Master of Law and Business (MLB, zusammen mit der Bucerius Law School in Hamburg), ein Master of Business Administration (MBA) als Vollzeitprogramm und das berufsbegleitende Programm Kellogg-WHU Executive MBA in Kooperation mit der renommierten Kellogg School of Management. Im Bereich der Non-degree-Programme bietet die WHU maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen sowie Module für internationale Universitäten. Außerdem gibt es für qualifizierte Absolventen an der WHU die Möglichkeit der Promotion zum Dr. rer. pol. und der Habilitation zum Dr. rer. pol. habil.

Die WHU verfolgt eine konsequente Wachstumsstrategie mit dem Ziel, sich unter den Top-Wirtschaftshochschulen Europas zu etablieren. Bis 2011 wird der Campus deutlich erweitert. Die Zahl der Studenten soll von jetzt 500 auf 800 erhöht werden. Auch die Forschungsaktivitäten werden gezielt ausgebaut: So soll unter anderem die Zahl der Professuren auf 30 steigen.

Der Erfolg der WHU spiegelt sich in den guten Bewertungen der Studenten in den Rankings wieder. Auch die Personalverantwortlichen großer Unternehmen geben der WHU regelmäßig Bestnoten. Das liegt zum großen Teil am strengen Auswahlverfahren, dem sich künftige Studenten stellen müssen. Die WHU legt aber darüber hinaus großen Wert auf eine umfassende Bildung der Persönlichkeit. Kurse in Mitarbeiterführung und Konfliktmanagement sind Pflicht für die Studenten fast aller Programme. Auch das freiwillige, für alle Fachrichtungen offene Studium Generale weitet den Horizont mit Seminaren in Philosophie, Ethik, Geschichte, Rhetorik und Musik.

Die Studienbedingungen an der WHU sind ideal: Kleine Lerngruppen ermöglichen einen intensiven Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden. Enge Kontakte zu führenden Unternehmen sorgen für einen hohen Praxisbezug der Programme. Ein weiterer Vorteil: Die Studenten der WHU sammeln wertvolle Auslandserfahrungen. Der Aufenthalt an einer der über 150 renommierten Partnerhochschulen auf allen Kontinenten ist fester Bestandteil der Bachelor- und Masterstudiengänge. Nachdem sich die Teilnehmer im Sprach- und Kulturunterricht intensiv auf den Auslandsaufenthalt vorbereitet haben, studieren sie an einer dieser Universitäten.

Außerdem absolvieren sie Praktika und Unternehmensbesuche im Ausland.

 

KOpEE-Ansprechpartner der WHU – Otto Beisheim School of Management:

 

Prof. Dr. Harald von Kortzfleisch

 

Patrick Huber, Dipl.-Kfm. Univ.

Lehrstuhl für Unternehmertum und Existenzgründung (Otto Beisheim Stiftungsstuhl)

Burgplatz 2

56179 Vallendar

Tel.: 0261-6509-266

patrick.huber@whu.edu

Alexander Götz, M.Sc.

Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement (TIM)

Helenstraße 9

56179 Vallendar

Tel.: 0261-6509-242

alexander.goetz@whu.edu

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls für Unternehmertum und Existenzgründung