Teilprojekte

KMU 2.0, das neben Aspekten der Selbstorganisation und Open Innovation die Konzeption und Erprobung von Web 2.0-basierten Anwendungen untersucht, erfordert einen interdisziplinären Forschungsansatz. Die Teilprojektpartner decken Bereiche der BWL, Wirtschaftsinformatik und Verhaltenswissenschaften sowie des Informationsmanagements ab. Das Forscherteam bildet dabei selbst ein Netzwerk der Universität Koblenz-Landau, Universität Hamburg sowie der Fachhochschule Koblenz, RheinAhrCampus Remagen, das durch Bündelung von Fachkompetenzen diesen multidisziplinäre Ansatz zur Forschung ermöglicht. Die hierbei entwickelten Konzepte, Modelle und Methoden werden in der Praxis, dem WirtschaftsForum Neuwied, erprobt.