Die Motivation von JSEN

Social Entrepreneurship und Social Business werden überall auf der Welt immer prominenter:

"Social entrepreneurs are individuals with innovative solutions to society’s most pressing social problems. They are ambitious and persistent, tackling major social issues and offering new ideas for wide-scale change."
[Ashoka, a global nonprofit organization devoted to developing the profession of social entrepreneurship]

"Social Business describes a business model targeted at approaching and solving a social problem in an economic manner."
[Genisis Institute for Social Business and Impact Strategies]

"Social entrepreneurship as a key element to address social and ecological problems in an innovative, sustainable and effective way."
[Schwab Foundation for Social Entrepreneurship]

Social Entrepreneurship und Social Business gewinnen zunehmend an gesellschaftlicher Bedeutung, werden aber gerade im Umfeld der Schulen noch unzureichend thematisiert. Trotz des immensen Bedeutungsgewinns von Social Entrepreneurship und Social Business wird diese Thematik in Schulen bislang nur unzureichend adressiert.

JSEN greift Social Entrepreneurship und Social Business als Themen für junge Menschen in Schulen durch das Angebot zwei zentraler Programme auf.

 


 

Ankündigung: JSEN-Workshop

logo jsen

JSEN-Workshop

Unsere Idee & Wir

 
UNTERNEHMERGEIST fängt bereits in der Schule an: Wer Unternehmergeist besitzt, organisiert seinen Alltag selbständig, kann gut mit neuen Situationen umgehen, weiß, wie er aktiv seine Zukunft bewältigt. jsen1 Unternehmergeist besitzen heißt vor allem auch, immer auf sich und seine Fähigkeiten zu vertrauen und zu wissen, dass man alles schaffen kann!
In dem Workshop „Unsere Idee & Wir“ können Schüler aktiv ihren in sich schlummernden „Unternehmergeist in sozialen Handlungsfeldern“ erleben:

Außerhalb des schulischen Alltags werden die Schüler in diesem Workshop zu Beginn ihre individuellen Stärken & Fähigkeiten entdecken und mit diesem Wissen lernen, sich und ein Team zu organisieren. Gemeinsam werden sie sich in diesem Team einer drängenden sozialen Fragestellung widmen, indem sie – auf eine ganz neue Art und Weise – mit unternehmerischem Gestaltungssinn wirtschaftlich tragfähige Lösungen suchen. „Unsere Idee“ werden sie am Ende des Programms vor Publikum präsentieren.

Zentrale Fragestellungen und Lernpotenziale in diesem Zusammenhang:

1. Stärken & Fähigkeiten
Welche Stärken habe ich? Welche haben die anderen? Wie stelle ich mir die Welt in 20 Jahren vor? Wie bringen wir unsere Stärken im Team ein?

jsen2 2. Unternehmerisch Denken
Wie werde ich kreativ? Wie spüre ich Bedürfnisse meiner Mitmenschen auf? Wie gehe ich mit offenen Augen durch die Welt? Wie gehe ich mit Angst vor dem Scheitern um?

3. Unternehmerisch Handeln

Wie entwickeln wir gemeinsam neue Lösungen? Wie strukturieren wir unsere Tätigkeiten so, dass wir unsere Ziele erreichen? Wie begeistern wir andere von unserer Idee?

Zum Ablauf:

Begrüßung / Einleitung
Einblick in Team-Kompetenzen & Teambuilding. Sensibilisierung für gesellschaftliche Fragestellungen. Präzisierung der Aufgabenstellung

Verstehen (Recherche, Analyse)
Feldbeobachtung (Menschen beobachten, befragen)
Visualisierung (Zusammentragen der Recherchen)
Ideengenerierung (inklusive wirtschaftliche Tragfähigkeit)
Testen (Lösungen bewerten lassen)

Ausarbeitung der Idee in den Gruppen
Vorbereitung der Präsentation
Abschlusspräsentation und Feedback.

 

Termin:

Der Workshop wird auf die Herbstferien im nächsten Schuljahr verschoben!