Ein Atelier für Innovation

Entrepreneurial Design Thinking erleben!

Innovatives Denken und Handeln zählt zu den Schlüsselkompetenzen für lebenslanges Lernen und befähigt zu selbstständigen und herausragenden Leistungen. An der School of Entrepreneurial Design Thinking werden die Methoden und Kompetenzen erlebt, gelernt und praktiziert.

Die ED-School ist wie ein Atelier für Innovation zu sehen! In verschiedenen Formaten und Intensitätsgraden erleben und erlernen bunt gemischte Teams, innovative Ideen zu entwickeln und mit Hilfe von kreativem Business Modelling in Geschäftsideen umzuwandeln, die sie in einem nächsten Schritt gemeinsam mit uns umsetzen können!

  • Kollaboratives, interdisziplinäres Arbeiten
  • Von sich und einer Idee überzeugen
  • Perspektivenwechsel einnehmen
  • Herausforderungen angehen, Unsicherheit managen
  • Systematische Erkennung und Umsetzung von Innovationspotenzialen
  • Innovations- und Unternehmenskultur fördernden
    Charakter entwickeln

Interessiert an einem Kurs?

Wie entwickle ich innovative Geschäftsideen?

Wie spürt man Potenziale für Innovation auf? Wie hat man neue Ideen? Wie entwickelt man diese zielführend und schnell zu relevanten, innovativen Geschäftsideen? Und wie setzt man sie nachhaltig um? Als Teilnehmer in einem Kurs oder einer Vorlesungsreihe erlernen Sie, latente Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen der Menschen zu erkennen, Muster hinter Verhaltensweisen zu entdecken und daraufhin zunächst eine große Anzahl von Ideen zu generieren, diese testweise umzusetzen, zu verfeinern und zu modellieren, um schließlich zu innovativen Lösungen mit echter Alltagstauglichkeit zu gelangen. Das experimentelle Lernen und kreative Arbeiten in interdisziplinären Teams wird sich auch positiv auf Ihren weiteren universitären und beruflichen Alltag auswirken.

Guten Morgen Lehrkräfte

Eine Methode – unendlich viele Projekte

(Angehende) Lehrer können die Methode des Design Thinking für die eigene Unterrichtsgestaltung im Rahmen von Projekttagen oder Unterrichtsreihen verwenden, um innovatives-kreatives Denken bei Schülern zu fördern. In jedem Fach! Lernen Sie, individuelles Lernen auch in Großklassen zu fördern. Erleben Sie interdisziplinäres Arbeiten. Treiben Sie den eigenen Lern- und Wissensdurst und den der Schüler an. Lernen Sie, Perspektivenwechsel einzunehmen und Probleme systematisch zu lösen. Design Thinking hilft Ihnen flexibler zu sein und Änderungen als Chance wahrzunehmen. Und für die spätere konkrete Einsatzmöglichkeit an Ihrer Schule erarbeiten wir gern mit Ihnen gemeinsam ein konkretes Konzept.

Handbuch

Dieses Handbuch gibt (angehenden) Lehrenden Hilfestellung, um die Methode des Entrepreneurial Design Thinking® im eigenen Unterrichtsfach anzuwenden und jungen Menschen die Kompetenz zur systemat ischen Ideenentwicklung und Begeisterungsfähigkeit für das eigene Tun zu fördern. Sie als Lehrperson haben den Vorteil, dass Sie bei regelmäßiger Anwendung individuelles Lernen auch in Großklassen fördern können. Treiben Sie Ihren eigenen Lern- und Wissensdurst an und erlangen Sie die Fähigkeit zum Perspektivenwechsel. Leben Sie Interdisziplinarität und Heterogenität. Verinnerlichen Sie prozessorientiertes Lernen und gewinnen Sie systematische Problemlösungsfähigkeit:
Nehmen Sie Änderungen als Chancen wahr und lernen Sie damit flexibel zu agieren!
Leseprobe gefällig?

Entrepreneurship Education in Schulen

Selbständigkeit, Mündigkeit, Kreativität und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, sind Attribute unternehmerischen Handelns und als Schlüsselqualifikationen Bestandteil der primären allgemeinen Bildungsziele zugleich. Deshalb ist unternehmerisches Denken und Handeln weit mehr als Fachwissen. Unternehmerisches Denken und Handeln bedeutet, eigene Stärken zu erkennen und schöpferisch zu nutzen. Unternehmergeist ist es auch, der Menschen innerhalb einer Organisation dazu verhilft, andere von eigenen Ideen zu überzeugen und die Firma voranzubringen, und wird von Arbeitnehmern zunehmend vorausgesetzt.

In Deutschland gibt es eine Vielzahl an Initiativen und Projekten, die sich dem Thema Unternehmergeist in Schulen widmen. Wir haben einige davon auf unserer Landkarte zusammen getragen, die deutschlandweit und im Speziellen in Rheinland-Pfalz aktiv sind.

In Innovation investieren

Innovationen gezielt hervorbringen

Um eine nachhaltige Innovationskultur zu fördern, bedarf es einer ganzheitlichen Ausbildung, die innovatives Handeln als das Zusammenspiel von Persönlichkeit, Methodenkompetenz und Fachwissen in relevanten Bereichen zugrunde legt.
Wir bieten Ihnen ein (individuell angepasstes) Weiterbildungsprogramm, welches die genannten Qualitäten mittels der Design Thinking Methode vermittelt und ergänzt wird durch Experten-Workshops in relevanten Bereichen.

Mögliche Formate:

  • Interne Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter in den Räumlichkeiten der ED-School oder bei Ihnen im Hause (ca. 50 Arbeitsstunden verteilt auf 5 Wochen)

Kontakt

Mehr als Post-Its & Frameworks

Innovations-Atelier

Unsere Räumlichkeiten fördern kreatives, kollaboratives und experimentelles Arbeiten in Teams. Schauen Sie einfach mal vorbei und machen sich selbst ein Bild oder melden Sie sich zu einem unserer Schnupper-Workshops an und erleben es! Wir freuen uns auf Sie.

Für mehr Information...

Ansprechpartner

Prof. Dr. Harald F. O. von Korflesch
(Gründer & Vorsitzender ED-School)

Christiane Frey
(Direktorin ED-School)

Universität Koblenz-Landau
Emil-Schüller-Str. 12-14
Dachgeschoß
56070 Koblenz

T +49 (0) 261 287 2326
hello@ed-school.com

Downloads

Für ein erstes Einlesen zum Design Thinking Ansatz empfehlen wir folgende Artikel:

Interessant für wissenschaftliche Interessierte ist folgende Literatur

Design Thinking ist nicht nur eine Methode, sondern viel mehr eine Einstellung.
Insbesondere für diejenigen, die Veränderung und Innovationskultur innerhalb einer Firma leben und etablieren wollen, empfehlen wir folgenden Artikel aus der ZOE der Handelsblattgruppe: